Aktuell

Die vier St.Galler Spitalverbunde schliessen das Geschäftsjahr 2019 mit einem Verlust von 20 Millionen Franken ab. Das ist eine weitere Verschlechterung von 16,25 Millionen gegenüber dem Vorjahr. Erstmals mussten an der Jahresmedienkonferenz alle vier Spitalverbunde einen Verlust ausweisen.

Das Team der Knie-Chirurgie der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland (SR RWS) mit Dr. med. Pascal Gerhard und Dr. med.  Markus Kasiman bietet seit kurzem neben den herkömmlichen operativen Therapien in der Knorpelchirurgie ein neues Verfahren zur körpereigenen Knorpelzelltransplantation an. «Wir sind schweizweit eines von wenigen Spitälern, die dieses innovative Verfahren einsetzen», erklärt Dr. med. Johannes Erhardt, Chefarzt Orthopädie in der SR RWS.

Nach der Verlagerung der Geburtshilfe von Walenstadt nach Grabs setzt die Frauenklinik im Spital Walenstadt nun den Schwerpunkt auf die Gynäkologie. Deshalb verstärkt Dr. med. Martin Hänel, MBA seit kurzem das Team der Frauenklinik in Walenstadt als Leitender Arzt.

Training fördert Kontakt und Zusammenarbeit aller an der Notfallbewältigung Beteiligten

Die Regierung hat am 23. Oktober ihre Empfehlung für die Spitalstrategie kommuniziert, die nun in den politischen Entscheidungsprozess geht. Für Patienten und Zuweiser in Altstätten ändert sich aus heutiger Sicht nichts, bis die Spitalstrategie politisch entschieden und die anschliessende mehrjährige Umsetzung voraussichtlich 2027 abgeschlossen ist, betont Dr. med. Peter Ernst, Spitalleiter und Chefarzt Innere Medizin in Altstätten.

Die Regierung hat am 23. Oktober ihre Empfehlung für die Spitalstrategie kommuniziert, die nun in den politischen Entscheidungsprozess geht. Für Patienten und Zuweiser in Walenstadt ändert sich aus heutiger Sicht nichts, bis die Spitalstrategie politisch entschieden und die anschliessende mehrjährige Umsetzung voraussichtlich 2027 abgeschlossen ist, betont Dr. med. Daniel Ribeiro, Spitalleiter und Chefarzt Innere Medizin in Walenstadt.

SR RWS nimmt Verantwortung gegenüber den Patienten wahr: Neu wieder 2-Schicht-Betrieb im OP tagsüber, Verlagerung der Geburtshilfe nach Grabs

Im Mai 2019 hat der Verwaltungsrat der St. Galler Spitalverbunde seine Überlegungen für eine langfristige wirtschaftliche und qualitative Sicherung der Gesundheitsversorgung vorgestellt. Dies hat eine Diskussion über die Gesundheitsversorgung im Kanton St. Gallen ausgelöst. 

Martina Bösch, Lernende Fachfrau Gesundheit im Spital Grabs, gewann am 1. September 2019 die kantonale Vorausscheidung der Berufsmeisterschaft Fachfrau/-mann Gesundheit in St. Gallen. Nun fährt die Nesslauerin im kommenden Jahr  zur Berufsmeisterschaft SwissSkills nach Bern.

Mehrfach erkrankten, hochbetagten Menschen mit und ohne Demenz bis zuletzt ein gutes Leben ermöglichen: Um dieses spezielle Thema drehte sich der 2. Geriatrietag der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland (SR RWS) am 29. August 2019 in Flums.