Verstärkung für die Frauenklinik Walenstadt

Nach der Verlagerung der Geburtshilfe von Walenstadt nach Grabs setzt die Frauenklinik im Spital Walenstadt nun den Schwerpunkt auf die Gynäkologie. Deshalb verstärkt Dr. med. Martin Hänel, MBA seit kurzem das Team der Frauenklinik in Walenstadt als Leitender Arzt.

Nach seinem Medizinstudium in Marburg und Berlin absolvierte Dr. Hänel auch seine Facharztausbildung in Berlin, dabei langjährig im Perinatalzentrum am Klinikum Neukölln. Als Facharzt war er anschliessend in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Vivantes Klinikum am Urban in Berlin tätig, wo er seit 2012 eine leitende Funktion innehatte. Neben einer vertieften und spezialisierten Ausbildung und Tätigkeit in der Schwangerenmedizin und Geburtshilfe liegt der Schwerpunkt Dr. Hänels im Bereich der operativen Gynäkologie auf minimal-invasiven Operationen wie Bauchspiegelungen und Gebärmutterspiegelungen.
«Einen so breit ausgebildeten und operativ erfahrenen Gynäkologen für Walenstadt zu gewinnen bedeutet eine wichtige und zukunftsweisende Verstärkung des dortigen Teams», freut sich PD Dr. med. Seraina Schmid, Departementsleiterin Gynäkologie und Geburtshilfe in der SR RWS, über den Neuzugang.

Breites gynäkologisches Angebot
Die Frauenklinik des Spital Walenstadt bietet sowohl im ambulanten, als auch im klinisch stationären Bereich ein breites Spektrum der frauenärztlichen Versorgung an. Dabei werden im ambulanten Bereich Vorsorgeuntersuchungen, Zweitmeinungen und fachärztliche Notfall-Konsilien und –Zuweisungen und auch Basis-Abklärungen bei unerfülltem Kinderwunsch angeboten. In der stationär-operativen Behandlung liegt der Schwerpunkt auf minimal-invasiven operativen Behandlungen an der Gebärmutter, den Eileitern und Eierstöcken und der Behandlung gut- und bösartiger Erkrankungen der Brust im Rahmen der Netzwerkbildung mit dem Brustzentrumsstandort in Grabs.

Schwangere werden bestens betreut
Auch die Betreuung und Behandlung von schwangeren Frauen ist im Spital Walenstadt weiterhin gewährleistet. So begleitet das Frauenklinik-Team aus Ärzten und Hebammen, wie bisher auch, die Schwangeren über die gesamte Schwangerschaft. Auch die Geburtsvorbereitungskurse werden wie bisher angeboten. «Schwangere aus dem Sarganserland werden im Spital Walenstadt nach wie vor bestens betreut», betont Dr. Schmid. «Die Frauenklinik in Grabs mit seinem geburtshilflichen Team ist auf die Geburten aus der Sarganserländer Region sehr gut vorbereitet».