Vorbereitung der Anästhesie

Im Vorgespräch im Rahmen der Anästhesie-Sprechstunden oder auf der Station wird sich Ihr Anästhesist/In über Ihren Gesundheitszustand, die aktuelle Medikamenteneinnahme, aber auch über Allergien informieren und Sie, wenn nötig, untersuchen. Dabei werden alle wichtigen Fragen besprochen, unter anderem die Art der Anästhesie und der Schmerzbehandlung, die Frage, ob Sie vor der Anästhesie und Operation ein beruhigendes und angstlösendes Medikament erhalten sowie die Behandlung unmittelbar nach dem Eingriff. Welche Form der Anästhesie für Sie am besten geeignet ist, wird im Rahmen dieses Gesprächs festgelegt, und das Vorgehen wird Ihnen genau erklärt. Bitte zögern Sie nicht, Fragen zu stellen. Es ist uns wichtig, dass Sie gut informiert sind und Ihre Zustimmung zu den geplanten Massnahmen geben.

Verhaltensregeln vor der Operation

Es ist für Ihre Sicherheit während der Operation sehr wichtig, dass Sie die folgenden Verhaltensregeln beachten. Diese gelten sowohl bei stationären und ambulanten Eingriffen als auch für Allgemein- und Regionalanästhesie:

  • Essen und trinken Sie am Abend vor der OP wie gewohnt.
  • Ab Mitternacht ist Essen nicht mehr erlaubt; das Frühstück entfällt.
  • Trinken Sie bis zum Spitaleintritt schluckweise Wasser, Tee oder schwarzen Kaffee.
  • Verbotene Getränke am Morgen sind Milch, Fruchtsäfte und Sprudelgetränke.
  • Nehmen Sie die verordneten Medikamente auch am Operationstag mit einem Schluck Wasser ein. Welche Medikamente am OP-Tag eingenommen werden sollen, klärt die Anästhesistin / der Anästhesist mit Ihnen im Vorgespräch.
  • Lassen Sie abnehmbare Schmuckstücke (Ohrringe, Fingerringe, Piercings etc.) bitte zu Hause oder auf der Station.
  • Rauchen Sie am Morgen vor der Anästhesie nicht mehr.
  • Künstliche Fingernägel müssen Sie nicht entfernen. Besonders lange oder dicke Fingernägel müssen eventuell gekürzt werden. 

 

 

Während der Operation

Während der Operation und anschliessend im Aufwachraum kontrolliert das Anästhesie-Team Ihren Kreislauf, Ihre Atmung und weitere lebenswichtige Organfunktionen mit Hilfe verschiedener technischer Geräte. Bei Bedarf können so rechtzeitig entsprechende Massnahmen eingeleitet werden.

Kontakt

Sekretariat Anästhesie
Spitalstrasse 44
CH-9472 Grabs
T +41 81 772 5651
E-Mail