Ihre Geburt - ein besonderes Erlebnis

Jede Geburt ist einzigartig. Die Anwesenheit des Vaters oder einer anderen Vertrauensperson ist dabei ausdrücklich erwünscht. Grossen Wert legen wir auf Ihre individuelle Betreuung während der Geburt. Dabei lassen wir Ihnen so viel Freiraum wie möglich und unterstützen Sie mit verschiedenen Angeboten:

  • Akupunktur / Akupressur
  • Aromatherapie
  • Bachblüten
  • Entspannungsmassagen
  • Hebi®-Taping
  • Homöopathie
  • Komplementärmedizin
  • Manuelle Therapie
  • Naturheilverfahren
  • Schüssler Salze
  • Warme Umschläge / Wickel


Wie gebären?
Die meisten Geburten verlaufen spontan und ohne Komplikationen. Bei ca. 25 % aller Geburten ist ein nicht geplanter Kaiserschnitt, Hilfe in der Endphase der Geburt mit der Saugglocke (Vakuum) oder sehr selten mit der Zange (Forceps) notwendig.

Individuelle Schmerztherapie

Es gibt eine Vielzahl von Angeboten, welche Ihnen die Schmerzen während der Geburt erleichtern. Von alternativen Möglichkeiten, wie ein warmes Bad oder warme Wickel, bis hin zu Schmerzmedikation und Periduralanästhesie (PDA) ist alles vorhanden. Die betreuende
Hebamme bespricht gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten und weist Sie auf die entsprechenden Vor- und Nachteile hin. Die PDA wird durch die Anästhesie durchgeführt, die stets vor Ort ist.

Kaiserschnitt

Sollte ein Kaiserschnitt geplant sein oder im Verlauf der Geburt nötig werden, legen wir Wert darauf, dass auch die operative Geburt zu einem besonderen Geburtserlebnis wird. Wir führen Kaiserschnitte mit der neuesten und schonendsten Operationstechnik durch. In der Mehrzahl der Fälle wird die Operation in einer Teil-Narkose (Spinal- oder Periduralanästhesie) durchgeführt. Eine Vollnarkose ist nur selten erforderlich. Die Anwesenheit des werdenden Vaters oder einer Bezugsperson versuchen wir stets zu ermöglichen.

Geburtspositionen / Geburtsunterstützung

Sie wählen, welche Position Sie bei der Geburt einnehmen möchten. Voraussetzung dafür ist das Fehlen von Anzeichen mütterlicher und kindlicher Risiken. Grosse Erfahrung haben wir mit Wassergeburten, Sie können aber auch auf dem Gebär-Hocker, sitzend, liegend, in Knie-/Ellenbogenlage im Bett oder auf einer Matte, aber auch stehend gebären. Selbst Beckenendlage-Geburten sind auch in der Vierfüssler-Position möglich.

Wassergeburt

Wir bieten seit Mitte der 1990-er Jahre Wassergeburten an. Aufgrund unserer hohen Wassergeburtsrate von über 25% aller Spontangeburten verfügen wir über eine entsprechend grosse Erfahrung. Dabei schätzen die Gebärenden das entspannende, schmerzlindernde warme Wasser sehr.

Zwillingsgeburt

Erwarten Sie Zwillinge, wird Ihre betreuende Ärztin / Ihr Arzt in der zweiten Schwangerschaftshälfte die Möglichkeiten des Geburtsmodus ausführlich mit Ihnen besprechen. Sollten Sie eine vaginale Entbindung wünschen und diese aus ärztlicher Sicht möglich sein, wird Ihre Ärztin / Ihr Arzt Sie in der Spätschwangerschaft zu einer Gebärsaalkontrolle mit umfassender Geburtsmodus-Besprechung zuweisen. Dort werden Sie nochmals über die verschiedenen Möglichkeiten informiert, so dass Sie gemeinsam mit dem Geburtshilfeteam eine Entscheidung über die Art der Geburt treffen können.

Beckenendlagengeburt

In Grabs bieten wir Ihnen auch dann die Möglichkeit einer vaginalen Geburt, wenn Ihr Kind in einer sogenannten Beckenendlage (=Steisslage) liegt. Dabei werden bei Wunsch nach einer Spontangeburt insbesondere bei Erstgebärenden diverse Vorabklärungen (u.a. MRI-Beckenausmessung) durchgeführt. Wie bei der Geburtsmodus-Besprechung bei Zwillingsschwangerschaften erfolgt einige Wochen vor der Geburt nach der Zuweisung durch die betreuende Ärztin / den Arzt eine umfassende Beratung und Aufklärung im Gebärsaal.

Kontakt

Gebärsaal/Hebamme Spital Grabs
Spitalstrasse 44
CH-9472 Grabs
T +41 81 772 5554
E-Mail

Gebärsaal/Hebamme Spital Walenstadt
Spitalstrasse 5
CH-8880 Walenstadt
T +41 81 736 1146
E-Mail