• Über uns - Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland

Vorträge

Altersmedizin

Altersmedizin

20 Pillen und (k)ein bisschen gesünder- Polypharmazie im Alter
Mit zunehmenden Beschwerden im Alter steigt oft auch die Anzahl an Pillen, die PatientInnen einnehmen. Nicht immer führen mehr Medikamente auch zu einem besseren Gesundheitszustand. Der Vortrag zeigt auf, was es in solchen Fällen zu beachten gilt.
Vortragende: Dr. Birgit Schwenk, Chefärztin Akutgeriatrie SR RWS

Das vierte Lebensalter im Trend - Medizin im hohen Alter
Neue medizinische Behandlungsmethoden und steigende Lebenserwartung führen zu neuen Trends in der Behandlung älterer und hochbetagter Menschen. Der Vortrag informiert über die Trends in der Altersmedizin und über den Sinn und Unsinn mancher Behandlung.
Vortragende: Dr. Birgit Schwenk, Chefärztin Akutgeriatrie SR RWS

Schmerzen im Alter
Mit zunehmenden Beschwerden im Alter sind häufig auch vermehrte Schmerzen verbunden. Wie diese sinnvoll behandelt werden können, um die bestmögliche Lebensqualität zu erhalten, zeigt dieser
Vortrag.
Vortragende: Dr. Birgit Schwenk, Chefärztin Akutgeriatrie SR RWS

Selbstbestimmtes Leben im Alter
Früher galten Entscheidungen der «Götter in Weiss» und heute entscheidet der informierte Patient selbst. Was dies für ältere Menschen bedeutet, die vielleicht aufgrund einer Demenz nicht mehr selbst entscheiden können, zeigt dieser Vortrag auf. Wichtige Themen sind auch die Patientenverfügung und das neue Erwachsenenschutzgesetz.
Vortragende: Dr. Birgit Schwenk, Chefärztin Akutgeriatrie SR RWS

Anästhesie

Anästhesie

Meilensteine auf dem Weg zur modernen Anästhesie
Ursprünglich im Schatten der Chirurgie, hat sich die Anästhesie im letzten Jahrhundert zum eigenständigen Fachgebiet entwickelt. Die Anästhesie und Intensivmedizin ist ein unverzichtbarer Bestandteil der modernen Medizin und trägt viel dazu bei, dass auch alte und schwerst kranke PatientInnen sicher operativ versorgt werden können.
Vortragender: Dr. Thomas Heidegger, Chefarzt Anästhesie, Intensivmedizin & Reanimation SR RWS

Chirurgie Allgemein

Chirurgie Allgemein

Chirurgie in Entwicklungsländern: Was ist anders
Vom Standard, der in Schweizer Spitälern selbstverständlich ist, können ÄrztInnen in Entwicklungsländern nur träumen. Trotz der widrigen Umstände erleben Schweizer ÄrztInnen, die in einem Entwicklungsland arbeiten, diese Tätigkeit als ganz spezielle Erfahrung.
Vortragender: Dr. Christoph Sträuli, Stv. Chefarzt Chirurgie Spital Grabs

Hämorrhoiden
In der Schweiz leiden viele Menschen an dieser Volkskrankheit, über die man nicht gerne spricht. Der Vortrag informiert über Behandlungsmöglichkeiten, insbesondere über chirurgische Optionen, mit denen Hämorrhoidenleiden gelindert oder geheilt werden können.
Vortragender: Dr. Diego De Lorenzi, Chefarzt Chirurgie SR RWS,
Dr. Jürg Gresser, Chefarzt Chirurgie Spital Walenstadt

Kleine Schnitte - grosse Operationen
Laparoskopische Eingriffe gehören inzwischen zum Standardprogramm in der Chirurgie. Durch diese minimalinvasiven Eingriffe ist die Belastung für die PatientInnen geringer und der Genesungsprozess verläuft meist rascher.
Vortragender: Dr. Diego De Lorenzi, Chefarzt Chirurgie SR RWS

Handchirurgie
In der Handchirurgie werden sämtliche Verletzungen, Verletzungsfolgen und Erkrankungen der Hand und der Handgelenke behandelt. Im Vortrag erfahren Sie alles über die neuesten Behandlungsmöglichkeiten auf diesem Gebiet.
Vortragender: Dr. Jürg Sonderegger, Leitender Arzt Handchirurgie Spital Altstätten und Spital Grabs

Gefässe

Gefässe

Arterienchirurgie - Schaufensterkrankheit, Raucherbein & Co.
Durchblutungsstörungen in den Beinen, aber auch andere Erkrankungen der Blutgefässe in den Beinen, bedeuten grosse Einschränkungen im Alltag. Der Vortrag informiert über Behandlungsmöglichkeiten.
Vortragender: Dr. Jürg Gresser, Chefarzt Chirurgie Spital Walenstadt,
Dr. Dieter Schmidt, Chefarzt Innere Medizin Spital Walenstadt

Bauchaortenaneurysma - Die tickende Bombe im Bauch
Das Bauchaortenaneurysma ist eine krankhafte Erweiterung der Bauchschlagader, die im Extremfall platzen kann. Rund 5 Prozent der Bevölkerung sind betroffen, ab 70 Jahren steigt das Risiko auf 20 Prozent. Mit einem chirurgischen Eingriff, kann die «tickende Bombe im Bauch» sozusagen entschärft werden.
Vortragender: Dr. Jürg Gresser, Chefarzt Chirurgie Spital Walenstadt

Krampfadern
Krampfadern sind nicht nur ein kosmetisches Problem, sondern verursachen Schmerzen und mindern die Lebensqualität. Im Vortrag werden die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten mit ihren Vor- und Nachteilen erläutert.
Vortragender: Dr. Jordan Rechner, Stv. Chefarzt Chirurgie Spital Altstätten, Dr. Jürg Gresser, Chefarzt Chirurgie Spital Walenstadt

Blutgerinsel und Embolie
Blutgerinnsel entstehen meist in den Beinen. Werden sie durch die Blutgefässe zum Herz oder zur Lunge transportiert, kann eine Embolie die Folge sein, die im schlimmsten Fall zum Tod führt. Durch Vorbeugung und entsprechende medizinische Behandlung kann dies verhindert werden.
Vortragender: Dr. Dieter Schmidt, Chefarzt Innere Medizin Spital Walenstadt

Gehirn

Gehirn

Alzheimer, oder normal vergesslich?
Wie heisst die Nachbarin nochmal? Wo steht das Auto schon wieder? Eine gewisse Vergesslichkeit gehört zum normalen Alterungsprozess, aber was sind die Zeichen einer Demenz? Was ist Alzheimer? Wichtiges zur Diagnostik, Therapie und Vorbeugung dieser Erkrankung.
Vortragende: Dr. Birgit Schwenk, Chefärztin Akutgeriatrie SR RWS

Warum Vögel am Schlaganfall sterben
Beim Schlaganfall zählt jede Minute. Wer nicht umgehend Hilfe erhält, hat geringe Überlebenschancen und schlechte Aussichten auf Heilung. Dieser Vortrag zeigt, welche Symptome beachtet werden müssen und informiert über Behandlung und Rehabilitation.
Vortragender: Dr. Philipp Rohner, Leitender Arzt Innere Medizin Spital Grabs

Gynäkologie & Geburtshilfe

Gynäkologie & Geburtshilfe

Schwangerschaft und Geburt
Die geburtshilflichen Teams der Spitäler Grabs und Walenstadt bieten in regelmässigen Abständen Vorträge rund um das Thema Schwangerschaft und Geburt an. Dabei besteht auch die Möglichkeit, Gebärsaal und Wochenbettstation zu besuchen. Dieser Vortrag kann auch für einen Anlass ausserhalb des Spitals gebucht werden.
Vortragende: Kadermitarbeitende der Frauenkliniken Grabs und Walenstadt

Verhütung- für Anfänger und Fortgeschrittene
Die Verhütungsmethode verändert sich erfahrungsgemäss im Laufe der Zeit immer wieder und sollte von den Beteiligten gemeinsam entschieden werden. Der Vortrag gibt eine Überblick über die verschiedenen Verhütungsmöglichkeiten und informiert, wann welche Methode am besten geeignet ist.
Vortragende: Kadermitarbeitende der Frauenkliniken Grabs und Walenstadt

Magen | Darm | Verdauungstrakt

Magen | Darm | Verdauungstrakt

Darmkrebs - von der Vorsorge zur Therapie
Darmkrebs ist tückisch, denn die ersten Symptome sind unspezifisch und werden oft als Befindlichkeitsstörung abgetan. Umso wichtiger ist die rechtzeitige Vorsorge. Der Vortrag informiert zudem über die Behandlungsmöglichkeiten bei Darmkrebs.
Vortragende: Dr. Diego De Lorenzi, Chefarzt Chirurgie SR RWS,
Dr. Peter Ernst, Chefarzt Innere Medizin Spital Altstätten,
Dr. Ignaz Good, Leitender Arzt Innere Medizin Spital Walenstadt

Entzündungen des Magen und Darmtraktes
Entzündungen von Magen und Darm können schmerzhaft und langwierig sein. Dieser Vortrag informiert über Vorsorgemöglichkeiten, Ursachen und Behandlungsmethoden.
Vortragender: Dr. Peter Ernst, Chefarzt Innere Medizin Spital Altstätten

Gallensteine
Gallensteine sind schmerzhaft und müssen meist operativ entfernt werden. Dieser Vortrag informiert über die Behandlungsmethoden bei dieser weit verbreiteten Krankheit.
Vortragender: Dr. Diego De Lorenzi, Chefarzt Chirurgie SR RWS,
Dr. Jürg Gresser, Chefarzt Chirurgie Spital Walenstadt

Hernien - sogenannte «Brüche»
Hernien sind angeborene oder erworbene Defekte der im Bauchraum umgebenden Strukturen, meist der Bauchwand, der Nabelregion, der Leisten, seltener auch des Zwerchfells. Der Vortrag gibt Auskunft über die Behandlungsmöglichkeiten von Hernien.
Vortragender: Dr. Jürg Gresser, Chefarzt Chirurgie Spital Walenstadt

Wenn der Magen wehtut
Stress, Ärger, üppiges Essen - Magenschmerzen kennt fast jeder. Nicht immer sind Magenbeschwerden harmlos. Dieser Vortrag informiert über Symptome, die ernst genommen werden müssen und welche Behandlungsmethoden am erfolgversprechendsten sind.
Vortragender: Dr. Yves Chrippa, Chefarzt Innere Medizin SR RWS

Wenn die Niere versagt
Jeder zehnte Mensch hat eine Nierenschwäche. Ein Nierenersatzverfahren wird bei einer Nierenfunktion unter 10-15 Prozent notwendig. Neben der Nierentransplantation ist hier die Dialyse die wichtigste Behandlungsform.
Votragende: Daniela Schiesser, Oberärztin mbF Nephrologie Spital Walenstadt und Peter A. Hämmerli, Oberarzt mbF Chirurgie, Spital Walenstadt

Notfall

Notfall

Die Geschichte des Rettungsdienstes
Der Rettungsdienst als überaus wichtiger Teil der Daseinsfürsorge ist rund um die Uhr bei medizinischen Notfällen aller Art durch den Einsatz von qualifiziertem Rettungsfachpersonal und den geeigneten Rettungsmitteln in der Lage, rasch zu helfen und Leben zu retten.
Vortragender: Dr. Jochen Steinbrenner, Leiter Medizinische Querschnittsfunktionen SR RWS

Notfall - was tun?
Wie man im Notfall einen kühlen Kopf bewahrt und welche Schritte es zu beachten gilt, zeigt dieser Vortrag.
Vortragender: Dr. Jochen Steinbrenner, Leiter Medizinische Querschnittsfunktionen SR RWS

Tauchmedizin
Der Vortrag befasst sich mit den medizinischen Fragestellungen des Tauchens in all seinen Facetten, der Vorbeugung und Behandlung von Tauchunfällen sowie der Tauchtauglichkeit.
Vortragender: Dr. Jochen Steinbrenner, Leiter Medizinische Querschnittsfunktionen SR RWS

Verbrennungen
Eine Verbrennung erfordert rasches Handeln, doch welches der vielen Hausmittelchen ist nun das richtige? Der Vortrag informiert über die richtige Erstversorgung von Verbrennungen und über Behandlungsmethoden bei schweren Verbrennungen.
Vortragender: Dr. Jürg Gresser, Chefarzt Chirurgie Spital Walenstadt,
Dr. Edith Rehli-Wolfinger, Leitende Ärztin plastische Chirurgie Spital Grabs

Wilderness Medicine, inkl. Berg- und Höhenmedizin
Dieser Vortrag beinhaltet vielfältige Themen wie Expedition- und Katastrophenmedizin, Tauchmedizin, Suche und Rettung, Bergmedizin, Höhenkrankheit, kälte- und hitzebedingte Erkrankungen und vieles mehr in meist anspruchsvollen Umgebungssituationen.
Vortragender: Dr. Jochen Steinbrenner Leiter Medizinische Querschnittsfunktionen SR RWS

Orthopädie & Bewegungsapparat

Orthopädie & Bewegungsapparat

Rückenschmerzen sind selten indiziert
Viele leiden unter Rückenschmerzen. Die richtige Behandlung und Therapie zu finden, ist nicht immer einfach. Dieser Vortrag informiert über Behandlungsmöglichkeiten und Schmerztherapie für chronische Rückenschmerzen.
Vortragender: Dr. Christian Zurschmiede, Leiter Schmerzambulanz, Spital Altstätten

Schmerzen in der Hüfte
Mit Arthroskopie und künstlichen Gelenken können Erkrankungen des Hüftgelenks gut behandelt werden. Minimalinvasive Behandlungsmethoden sorgen für kürzere Rehabilitationszeiten und raschere Genesung.
Vortragender: Dr. Johannes Erhardt, Chefarzt Orthopädie SR RWS

Traumatologie - Unfallchirurgie
Moderne Traumatologie. Schrauben, Platten und Nägel. Wie viel Chirurgie ist notwendig?
Vortragende: Dr. Johannes Erhardt, Chefarzt Orthopädie SR RWS,
Dr. Jürg Gresser, Chefarzt Chirurgie Spital Walenstadt,
Dr. Christoph Sträuli, Stv. Chefarzt Chirurgie Spital Grabs

Palliativbetreuung

Palliativbetreuung

Palliativbetreuung
Palliative Care ist in aller Munde: doch was ist Palliative Care? Was beinhaltet diese? Welche Therapien und Betreuungen werden in den Spitälern der SR RWS angeboten?
Vortragende: Dr. Ina Bujard, Oberärztin Palliative Care, Spital Walenstadt, Mirco Schweitzer, Co-Leitung Kernteam Palliative Care

Palliative Betreuung bei Demenz
Demenz ist unheilbar. Daher brauchen Demenzkranke bereits im Verlauf der Erkrankung palliative Betreuung. Was sind die Bedürfnisse von demenzkranken Menschen? Wie begegnen wir ihnen?
Vortragende: Dr. Birgit Schwenk, Chefärztin Akutgeriatrie SR RWS

Palliativbetreuung in der Langzeitpflege
Hochbetagte Menschen sind meist gebrechlich und leiden häufig an unterschiedlichen chronischen Krankheiten. Was gibt es bei diesen Patienten in der letzten Lebensphase besonders zu beachten? Welche Symptome gibt es und wie behandeln wir diese?
Vortragende: Dr. Birgit Schwenk, Chefärztin Akutgeriatrie SR RWS

Patientenverfügung
Mit einer Patientenverfügung ist sichergestellt, dass die Wünsche von PatientInnen auch dann berücksichtigt werden, wenn sie selbst keine Entscheidungen mehr treffen können. Der Vortrag informiert darüber, wie die Patientenverfügung funktioniert und was bei der Erstellung beachtet werden muss.
Vortragende: Dr. Birgit Schwenk, Chefärztin Akutgeriatrie SR RWS,
Dr. Ina Bujard; Oberärztin Palliative Care, Spital Walenstadt,
Mirco Schweitzer, Co-Leitung Kernteam Palliative Care

Pflege

Pflege

Pflege von Angehörigen zu Hause
Die Pflege von Angehörigen zu Hause stellt eine grosse Herausforderung für die gesamte Familie dar. Pflegeprofis vermitteln den pflegenden Angehörigen Tipps und Tricks im Umgang mit herausfordernden Situationen (Umgang mit Verwirrten, Körperpflege, Hilfsmittel bei Inkontinenz). Entlastungsmöglichkeiten werden aufgezeigt.
Vortragende: Mitarbeitende des Ressorts Pflege & MTT

Therapie und Beratung

Therapie und Beratung

Ernährungsberatung
Bei vielen Erkrankungen hat die Ernährung einen grossen Einfluss auf den Krankheitsverlauf und die Genesung. Die Ernährungsberatung hilft, Zusammenhänge zwischen Krankheit und Ernährung zu erkennen und zeigt Alternativen auf.
Vortragende: Mitarbeitende des Ressorts Pflege & MTT

Diabetesberatung
Mit Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) zu leben, bedeutet Gewohnheiten und Liebgewonnenes aufgeben zu müssen. Mit der richtigen Unterstützung und Therapie bleibt auch mit einer Diabeteserkrankung die Lebensqualität erhalten.
Vortragende: Mitarbeitende des Ressorts Pflege & MTT

Inkontinenz
Inkontinenz ist in unserer Gesellschaft ein absolutes Tabuthema. Daher suchen Betroffene oft keine Hilfe. Welche Abklärungen und Therapien sind bei Inkontinenz angezeigt? Welche pflegerischen Hilfsmittel helfen, sich im Alltag sicher zu fühlen. Experten geben Tipps.
Vortragende: Mitarbeitende des Ressorts Pflege & MTT

Physiotherapie
Die Physiotherapie hilft, nach Unfall, Krankheit oder einer Operation die Mobilität im Alltag wiederzugewinnen. Die Behandlung, die auf die anatomischen, physiologischen und koordinativen Fähigkeiten individuell angepasst ist, verhilft den PatientInnen wieder zu mehr Lebensqualität.
Vortragende: Mitarbeitende des Ressorts Pflege & MTT

Vorsorge

Vorsorge

Ausdauer und Gesundheit
Ausdauersportarten nehmen in unserer Freizeitgestaltung einen grossen Stellenwert ein. Ein Arzt und passionierter Marathonläufer erklärt die Grundzüge der Leistungsphysiologie und des Ausdauertrainings, zeigt die positive Auswirkung von Ausdauersport auf die Gesundheit auf und berichtet über eigene Lauferfahrungen.
Vortragender: Dr. Ignaz Good, Leitender Arzt Innere Medizin Spital Walenstadt

Gesundheit und Alter – Lebensqualität durch Vorsorge
Gesund zu sein bis ins hohe Alter wünscht sich fast jeder. Welche Rolle die Vorsorge dabei spielt und welche Grenzen es dabei gibt, zeigt dieser Vortrag.
Vortragende: Dr. Birgit Schwenk, Chefärztin Akutgeriatrie SR RWS

Sinn und Unsinn von Vorsorgeuntersuchungen
Helfen Vorsorgeuntersuchungen tatsächlich, Krankheiten rechtzeitig zu erkennen bzw. zu vermeiden?Oder werden durch Vorsorgeuntersuchungen mehr unnötige Eingriffe oder Behandlungen durchgeführt?Der Vortrag informiert, welche Vorsorgeuntersuchungen sinnvoll sind und welche nicht.
Vortragender: Dr. Yves Crippa, Chefarzt Innere Medizin SR RWS

Täglich ein Glas Rotwein - ist das wirklich gesund?
Der Volksglaube schwört auf das tägliche Glas Rotwein für die Gesundheit. Ob das stimmt und welche Auswirkungen die tägliche Dosis Rotwein auf den Körper hat, wird in diesem Vortrag erläutert.
Vortragender: Dr. Yves Crippa, Chefarzt Innere Medizin SR RWS

Wirtschaft und Management

Wirtschaft und Management

Das Spital im Spannungsfeld zwischen Markt und Politik
Die neue Spitalfinanzierung hat die Situation der Spitäler massgeblich verändert. Freie Spitalwahl, Konkurrenz und Politik sowie betriebswirtschaftliches Denken und Kostendruck prägen nun das Spitalwesen. Gleichzeitig spielen Politik und die Bevölkerungsmeinung weiterhin eine entscheidende Rolle.
Vortragender: Stefan Lichtensteiger, CEO SR RWS

Grossereignis - Katastrophenmanagement
Egal ob Massenkarambolage, Chemieunfall oder Epidemie, im Fall einer grossen Katastrophe ist das Spital und der Rettungsdienst gefordert. Wie das Katastrophenmanagement auch in solchen Situationen für funktionierende Abläufe sorgt, erläutert dieser Vortrag.
Vortragender: Dr. Jochen Steinbrenner, Leiter Medizinische Querschnittsfunktionen SR RWS

Neubau - Spitäler Altstätten und Grabs
Bis 2022 werden die Spitäler in Altstätten und Grabs saniert, bzw. neu gebaut, während der Spitalbetrieb weiterläuft. Welche Herausforderungen es dabei zu bewältigen gibt, erfahren Sie in diesem Vortrag. Auf Wunsch ist auch eine Baustellenbesichtigung möglich.
Vortragender: Dr. Jochen Steinbrenner, Spitalleiter Spital Grabs,
Dr. Jordan Rechner, Spitalleiter Spital Alstätten

Risikomanagement
Die Patientensicherheit als oberstes Gebot macht ein umfängliches medizinisches Risikomanagement nicht nur im Notfallbereich notwendig und wird in diesem Vortrag erläutert.
Vortragender: Dr. Jochen Steinbrenner, Leiter Medizinische Querschnittsfunktionen SR RWS

Warum die Gesundheitskosten weiterhin steigen werden
Bessere technische Ausstattung und neueste medizinische Methoden sorgen dafür, dass wir immer älter werden. Diese Erwartung, dass auch im hohen Alter nahezu alle Krankheiten geheilt oder gelindert
werden können, hat dauerhafte Auswirkungen auf die Gesundheitskosten.
Vortragender: Dr. Yves Crippa, Chefarzt Innere Medizin SR RWS

Die Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland bietet neben stationären und ambulanten Behandlungen auch Sprechstunden in diversen medizinischen Fachbereichen an. Die Zuweisung zu den Sprechstunden ist in der Regel über Ihre Hausärztin/ Ihren Hausarzt möglich (Ausnahme Teenager-Sprechstunde, Hebammen-Sprechstunde). Genaue Informationen zum jeweiligen Anmeldemodus finden Sie bei den einzelnen Sprechstundenangeboten.

Kontakt

Abteilung Kommunikation & Marketing
Spitalregion RWS
Alte Landstrasse 106
CH-9445 Rebstein
T +41 71 775 8102
E-Mail