Neues Ultraschallgerät im Spital Altstätten

Seit rund einem Jahr steht den Kardiologen des Spitals Altstätten das hochmoderne Ultraschallgerät EPIQ7 von Philips zur Verfügung. Die damit gemachten Erfahrungen und der zusätzliche Nutzen für die Patientinnen und Patienten veranlassen die Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland (SR RWS), ein gleiches Gerät auch für die Kardiologie im Spital Grabs anzuschaffen. Das Gerät zeichnet sich neben einer erstklassigen Qualität der klassischen Sonographie-Bilder auch durch die Möglichkeit einer 3D-Bildgebung aus. In Verbindung mit der ebenfalls neu erworbenen 3D-fähigen TEE-Sonde (Transösophageale Echokardiographie) können nun die Herzklappen der Patientinnen und Patienten noch genauer untersucht werden.

Eingriffe besser planbar
Durch die dreidimensionale Rekonstruktion der Herzklappen (vor allem der Aorten- und Mitralklappe) sind Herzklappenoperationen nun präoperativ besser planbar. Diese Abklärungen werden auch mittlerweile von Seiten der Herzchirurgie gefordert. Auch die Evaluation und Planung für minimal-invasive Herzklappeneingriffe wie eine TAVI (kathetergesteuerter Aortenklappenersatz) oder ein Mitraclip (Verschlusssystem bei Mitralklappeninsuffizienz) ist nun möglich. Daneben lassen sich mit der neuen TEE-Sonde auch noch sicherer Thromben im Vorhofsohr vor einer Kardioversion ausschliessen.

Erleichterte Diagnostik
Im Rahmen der Ursachenabklärung von Schlaganfällen ist die Suche nach Löchern in der Vorhofscheidewand (PFO = Persistierendes Foramen ovale) und dann die Planung bezüglich deren Verschlusses ebenfalls erleichtert worden. In Verbindung mit der transthorakalen Sonde und einer neuen Software für Stress-Echokardiographie ist nun bei PatientInnen mit Verdacht auf eine koronare Herzerkrankung, welche nicht klassisch auf dem Ergometer belastet werden können, eine gute Methode der nicht-invasiven Ischämiediagnostik möglich. Die Kombination mit einem Linksherzkontrastmittel (SonoVue) erhöht dann noch einmal die Beurteilbarkeit der Kontraktilität des Herzens.

Das neue Phillips Ultraschallgerät stellt somit für die kardiologischen Teams von Altstätten und ab 2016 für Grabs ein zukunftsorientiertes Arbeitsmittel dar, welches in erster Linie den HerzpatientInnen zugute kommt.

Kontakt

Sekretariat Kardiologie Spital Altstätten
F.-Marolanistrasse 6
CH-9450 Altstätten
T +41 71 757 4319
E-Mail

Sekretariat Kardiologie Spital Grabs
Spitalrasse 44
CH-9472 Grabs
T +41 81 772 5251
E-Mail