• Zuweiser - Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland

Projekt Zuweisermanagement

Rund zwei Drittel der PatientInnen der SR RWS werden über niedergelassene ÄrztInnen zugewiesen. Damit nehmen diese eine sehr wichtige Rolle für uns als PartnerInnen wie auch als KundInnen ein. Eine Befragung aus dem Jahr 2013 zeigt: Die Zufriedenheit der niedergelassenen ÄrztInnen ist grundsätzlich hoch. Optimierungsbedarf gibt es jedoch immer. Deshalb hat die SR RWS das Projekt Zuweisermanagement und Integrierte Versorgung gestartet.

Bessere Vernetzung
Zuweisermanagement hat die Aufgabe, die Schnittstelle zwischen den niedergelassenen ÄrztInnen und dem Spital zu optimieren und damit die verschiedenen Anbieter der Gesundheitsdienstleistungen besser zu vernetzen. Integrierte Versorgung und Zuweisermanagement gehen daher Hand in Hand. Im September 2015 hat die SR RWS deshalb das Projekt "Optimierung Zuweisermanagement / Integrierte Versorgung" gestartet. In den Projektteams sind neben Mitarbeitenden der SR RWS auch ÄrztInnen von PizolCare vertreten, um die Sicht der niedergelassenen ÄrztInnen und wichtige Inputs im Bereich Integrierte Versorgung zu erhalten.

Zuweiserzufriedenheit steigern
Im Zentrum des Zuweisermanagements steht die Erhaltung und Steigerung der Zufriedenheit der ZuweiserInnen sowie die Optimierung der gegenseitigen Zusammenarbeit zum Wohle der PatientInnen. Neben der Optimierung von Kommunikation, Prozessen, Datenaustausch und Organisation stehen auch die Erarbeitung und Verbesserung von Patienten- und Behandlungspfaden im Fokus. Damit sollen sowohl die Abläufe bei der Zuweisung von PatientInnen als auch die Serviceleistungen für die ZuweiserInnen kontinuierlich verbessert werden.

Verschiedene Teilprojekte
Da es sich um ein sehr umfassendes und zeitintensives Projekt handelt, erfolgt die Umsetzung in mehreren Projektphasen und Teilprojekten. Ein Teilprojekt beschäftigt sich mit der Einführung einer Zuweiserdatenbank. Damit sollen die administrativen Prozesse im Zuweisermanagement effizient gestaltet werden. Im Teilprojekt Kommunikation werden Massnahmen für eine bessere Zuweiserkommunikation identifiziert. Im Teilprojekt Integrierte Versorgung geht es um den Datenaustausch bei PatientInnen mit einer Managed Care Versicherung. Zudem werden auch spezielle Behandlungsprozesse an der Schnittstelle zwischen den HausärztInnen und dem Spital definiert und implementiert.

Kontakt

Spitalregion RWS
Alte Landstrasse 106
CH-9445 Rebstein
T +41 71 775 8100
E-Mail