Notfall

Pflege & MTT - 24 Stunden in guten Händen

Unsere Mitarbeitenden leisten eine begleitende, engagierte und vor allem herzliche Pflege, Beratung und Therapie. Sorgfältige Überlegungen, individuelle Planung und der Mitbeinbezug unserer Patientinnen und Patienten steht dabei im Vordergrund. Unser  Ziel ist dabei, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes bei uns sicher und wohl fühlen. Ein Lächeln und ein freundliches Wort unterstützt diese herzliche Atmosphäre.

 

Die beruflichen Anforderungen an das Pflege-, Therapie- und Beratungspersonal sind vielfältig und komplex. Daher legen wir grossen Wert auf bestens ausgebildetes Personal, das den schnell wechselnden Pflegesituationen gewachsen ist und die fachlichen Anforderungen erfüllt.

Wenn es hilfreich und sinnvoll ist, kümmern sich Mitarbeitende des MTT-Bereichs (Medizin-Technisch-Therapeutische-Berufe) um Ihre Betreuung, Genesung und Rehabilitation.

 

Sie möchten gerne bei uns im Bereich Pflege & MTT mitarbeiten, aber es ist nicht die gewünschte Stelle inseriert? Bewerben Sie sich trotzdem, weil Veränderungen sind alltäglich und wer weiss, vielleicht ergibt sich schneller eine Option als gedacht.

Zur Spontanbewerbung


Bei uns arbeiten rund 85% Frauen. Grund genug, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern! Wir bieten seit 2022 einen eigens konzipierten Stundenpowerpool an. Sie arbeiten nur halbe Tage und unterstützen als Dipl. Pflegefachperson oder Fachangestellte Gesundheit das Team. Ihr Vorteil ist, dass Sie neben dem beruflichen Verdienst Ihr Knowhow im Job behalten, die Tage und den Zeitslot selber definieren können und die raschen Entwicklungen im Gesundheitswesen mitgestalten! Wenn Sie vertiefte Fragen haben, melden Sie sich gerne. 

Zum Stundenpowerpool Inserat

  

An den einzelnen Spitalstandorten ist jeweils eine Leitung Pflege in der Führungsverantwortung des jeweiligen Spitals. Dabei stellen sie den reibungslosen betrieblichen Ablauf sicher und sorgen dafür, dass die Philosophie des Ressorts Pflege & MTT und das Leitbild der SR RWS zur Umsetzung gelangt.

Sandra Fessler

Leitung Pflege Spital Altstätten

Manuela Ortner

Leitung Ressort Pflege & MTT

Kerstin Härtl

Leitung Pflege Spital Grabs

Sandra Fessler

Leitung Pflege Spital Altstätten

Manuela Ortner

Leitung Ressort Pflege & MTT

Kerstin Härtl

Leitung Pflege Spital Grabs

Seit 2018 bilden wir spezialisiertes Pflegefachpersonal aus, um den wachsenden Bedarf unserer Patientinnen und Patienten gerecht zu werden. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit unseren Ärztinnen und Ärzten ist dabei eine wesentliche Säule, um den maximalen Nutzen zu erhalten. Aktuell bieten wir in folgenden Bereichen eine spezialisierte Pflege an:

Herzinsuffizienzberatung

Spezialisierte Pflege: Herzinsuffizienzberatung

Andrea Hess

Zertifizierte Herzinsuffizienzberaterin

BSc. in Pflege

Flyer Herzinsuffizienzberatung

Zur Kardiologie

Beckenboden-Sprechstunde

Spezialisierte Pflege: Beckenboden-Sprechstunde

Jelena Topic

Pflegeexpertin Beckenboden

BSc. in Pflege
Spezialisierte Pflege: Beckenboden-Sprechstunde

Heidi Blumenthal

Urotherapeutin NDK i. Ausbildung

Dipl. Pflegefachfrau HF

Zum Beckenbodenangebot

Onkologie-Pflegesprechstunde

Spezialisierte Pflege: Onkologische Sprechstunde

Cornelia Kern Fürer

Pflegeexpertin APN Onkologie

BSc. in Pflege, HöFa und MAS in Onkologiepflege

Palliative Care-Sprechstunde

Spezialisierte Pflege: Palliative Care-Sprechstunde

Stefanie Pleisch

Fachexpertin Palliative Care

Dipl. Pflegefachfrau HF

Zur Palliative Care

Ursula Bachmann

Leitung Therapien und Beratungsdienste

Doreen Schülke

Teamleitung Apotheke

Ursula Bachmann

Leitung Therapien und Beratungsdienste

Doreen Schülke

Teamleitung Apotheke

Die Infektionsprävention hat die Aufgabe, im Spital erworbene Infektionen zu reduzieren und Übertragungen von (multiresistenten) Keimen zu verhindern. Dazu führt sie mit den involvierten Bereichen Überwachungen und Interventionen durch. Des Weiteren erstellt sie infektpräventive Massnahmen in verbindlichen Richtlinien und trägt damit zur Sicherheit der Patientinnen und Patienten während der Hospitalisation, den Besuchenden und Mitarbeitenden während der Arbeit bei.

André Riedel

Fachexperte für Infektionsprävention

André Riedel

Fachexperte für Infektionsprävention

Die Pflegeentwicklung unterstützt die Pflegenden bei der Umsetzung einer qualitativ hochwertigen, wirksamen und auf den neuesten Erkenntnissen der Pflegewissenschaft basierenden Pflege. Pflegeentwicklung wird dabei als ein kontinuierlicher Veränderungsprozess verstanden, welcher als Ziel die Qualitätssicherung und die Qualitätsverbesserung in der Pflege verfolgt.

Schwerpunkte

  • Qualitätsmanagement und Praxisentwicklung in der Pflege
  • Beratung und Coaching von Diplomiertem Pflegefachpersonal
  • Fallbezogene Beratung in der direkten pflegerischen Praxis
  • Entwicklung von spezialisierten Rollenprofilen in der Pflege
  • Methodische Begleitung von Innovationen

Jennifer Enaux

Leiterin Pflegeentwicklung

Jennifer Enaux

Leiterin Pflegeentwicklung

Das Pflegecontrolling analysiert, überwacht und steuert mit objektiven Daten die Führungsebene. Dadurch bringt das Pflegecontrolling Kosten, Erträge und Qualität in einen sinnvollen Zusammenhang.

Die Pflege-Informatik ist ein spezielles Anwendungsgebiet in der Informatik (Health Care Informatics). Sie basiert sowohl auf den Pflegewissenschaften als auch auf der Medizininformatik. Zu ihren Hauptaufgaben gehört die Beratung der Pflegenden in der elektronischen Patientendokumentation (Klinikinformationssysteme), denn die elektronische Patientendokumentation ist eine wichtige Informationsquelle für die Behandlungsteams und trägt zur Patientensicherheit bei.

Cindy Flury

Leitung Service und Support

Cindy Flury

Leitung Service und Support


Kontakt
Leitung
Leitung Pflege

Manuela Ortner

Leitung Ressort Pflege & MTT

Weitere Bereiche
Mehr Informationen
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner Skip to content